Zum Hauptinhalt springen

Staugefahr im Zentrum wegen Brückensanierung

Ab Montag wird die Bahnhofbrücke im Zentrum von Adliswil drei Wochen lang saniert. Die Brücke wird in dieser Zeit nur einspurig befahrbar sein.

Die Bahnhofbrücke in Adliswil wird drei Wochen lang nur einspurig befahrbar sein.
Die Bahnhofbrücke in Adliswil wird drei Wochen lang nur einspurig befahrbar sein.
Michael Trost

Das Holpern hat ein Ende. Ab Montag ersetzt das kantonale Tiefbauamt den schadhaften Fahrbahnübergang von der Bahnhofbrücke zum Kreisel beim Brugge-Platz im Adliswiler Zentrum. Zudem wird im Bereich des schadhaften Fahrbahnübergangs auch der verdrückte Fahrbahnbelag instandgesetzt, heisst es in einer Mitteilung. «Ein Grund für den beschädigten Belag ist, dass die Autolenker in diesem Bereich der Brücke kurz vor dem Kreisel häufig abbremsen», sagt Thomas Heiderich, zuständigerProjektleiter des kantonalen Tiefbauamts. Auch unterhalb des Fahrbahnüberganges werden einzelne Schäden an der Brückenkonstruktion instand gestellt. Heiderich: «Hier gibt es Betonabplatzungen, weil wegen der beschädigten Strasse Wasser hinunter lief.»Die Bauarbeiten beginnen nächsten Montag, 25. Juli, und dauern bis 15. August. «Sie werden in Absprache mit der Stadt Adliswil bewusst in den Sommerferien ausgeführt», sagt Heiderich. Dennoch müsse man während den Stosszeiten mit Rückstaus rechnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.