Zum Hauptinhalt springen

Rettungsversuch für frühe Schiffe – ZSG schweigt

Die Gemeinden am See setzen sich für bessere Schiffsverbindungen ein. Nur darüber informieren wollen längst nicht alle. Wädenswil und Zürich schaffen Transparenz.

Der neue Fahrplan der ZSG wird hinter verschlossenen Türen besprochen.
Der neue Fahrplan der ZSG wird hinter verschlossenen Türen besprochen.
Archiv ZSZ

Am Samstag ist in Wädenswil Markt – und dieser soll auch bei Rechtsufrigen beliebt sein. Zumindest ist das einer der Gründe, weshalb sich die Stadt Wädenswil für die Beibehaltung von Querschiffen am Wochenende um 8 Uhr einsetzt. Die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) will diese Kurse ab dem Jahr 2020/2021 abschaffen, um das Angebot stärker an die Nachfrage – sprich den Freizeitverkehr – auszurichten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.