Zum Hauptinhalt springen

Regionales Festival setzt auf Vielfalt

Das diesjährige Musig am Zürisee bietet ein Stilmix von Pop, über Balkan- und Latinmusik bis zu Kammer-Jazz. Das Festival mit zahlreichen Künstlern aus der Region findet vom 17. bis zum 26. Mai statt.

Anna Känzig und ihr Onkel Heiri Känzig treten gemeinsam in Männedorf auf.
Anna Känzig und ihr Onkel Heiri Känzig treten gemeinsam in Männedorf auf.
Lukas Mäder
Jazz mit kubanischem Einschlag: Pianist Ramon Valle
Jazz mit kubanischem Einschlag: Pianist Ramon Valle
PD
Andrew Bond spielt Seemannslieder auf der Fähre.
Andrew Bond spielt Seemannslieder auf der Fähre.
PD
1 / 3

Mehr Konzerte und ein neuer Veranstaltungsort: Beim Festival Musig am Zürichsee hat sich auf dieses Jahr hin einiges getan. Während 2018 als Übergangsjahr mit einem etwas reduziertem Programm bezeichnet wurde, ist die Fülle an Auftritten dieses Jahr wieder deutlich grösser: Insgesamt 20 Konzerte stehen zwischen dem 17. und dem 26. Mai in Horgen, Männedorf, Meilen und auf der Fähre an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.