Zum Hauptinhalt springen

«Es blieb nicht anderes übrig als zu beten»

Hinter Roger Meier liegen Wochen des Bangens und Hoffens. Der Geschäftsführer der Sportbahnen Atzmännig hatte schon die Antragsformulare für Kurzarbeit auf dem Tisch. Dann begann es zu schneien.

Roger Meier steht endlich im Schnee, alles ist bereit für den Pistenzauber im Atzmännig.
Roger Meier steht endlich im Schnee, alles ist bereit für den Pistenzauber im Atzmännig.
Manuela Matt

Der erste Schnee kam erst Mitte Januar: Haben Sie schon begonnen, mit Petrus zu hadern?

Roger Meier: Ja, obwohl wir vom letzten Jahr das Warten auf den Schnee noch gut kannten. Er kam kurz nach Weihnachten und es wurde ein sehr guter Winter. Deshalb blieben wir lange ruhig. Das hat sich geändert als Weihnachten näher rückte, die Prognosen keinen Schnee verhiessen und es immer wärmer wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.