Zum Hauptinhalt springen

Ein junger Wädenswiler überrascht positiv

Numa Ulrich realisierte in der NLB seine ersten Siege für den TTCW. Nach dem 9:1 in Kriens strebt Coach Gary Seitz mit dem Team ein neues Ziel an.

Erspielt sich seine ersten Punkte in der NLB für den TTC Wädenswil: Der 14-jährige Numa Ulrich.
Erspielt sich seine ersten Punkte in der NLB für den TTC Wädenswil: Der 14-jährige Numa Ulrich.
André Springer

«Ich habe einfach gespielt, was ich in den letzten Trainingslagern geübt habe.» Nämlich den Rückschlag auf den Service des Gegners mit der Vorhand kurzzuhalten. Prompt entschied Numa Ulrich in Kriens zwei seiner drei Einzel für sich. Es waren die ersten Siege des 14-Jährigen in der Nationalliga B. Wegen Knieproblemen hatte der Wädenswiler noch fast die ganze erste Saisonhälfte verpasst. «Jetzt geht es mir recht gut.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.