Zum Hauptinhalt springen

Deutlich weniger Scheidungen im Linthgebiet

Die Menschen im Kanton St. Gallen sagen öfters Ja und bleiben auch eher zusammen. Die Zahl der Eheschliessungen ist 2015 gestiegen, zugleich gab es weniger Scheidungen. Im Linthgebiet ist dieser Trend noch ausgeprägter, dort gingen die Scheidungen im letzten Jahr signifikant zurück.

Die Heiratsquote im Linthgebiet stieg in den letzten zehn Jahren konstant an.
Die Heiratsquote im Linthgebiet stieg in den letzten zehn Jahren konstant an.
Keystone

Das Versprechen «Bis dass der Tod uns scheidet» lässt sich im Kanton St. Gallen immer häufiger halten – die aktuellen Aus­wer­tungen des Bundesamts für Statistik (Bevnat) belegen es: Die Zahl der Scheidungen ist auf dem tiefsten Stand der letzten fünf Jahre. Durchschnittlich ende­ten im letzten Jahr 39 Prozent aller Ehen in einer Scheidung – 2010 waren es noch über 50 Prozent. Der gesamtschwei­zerische Mit­tel­wert liegt noch immer bei knapp 50 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.