Zum Hauptinhalt springen

Auffahrunfall mit drei Autos

Am Freitagnachmittag, kurz nach 15:45 Uhr, hat sich auf der Werkstrasse ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Autos ereignet. Eine 68-jährige Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden von 6500 Franken.
Es entstand ein Sachschaden von 6500 Franken.
PD/Kantonspolizei St. Gallen

Ein 83-jähriger Autofahrer lenkte sein Auto auf der Werkstrasse in Richtung Wagen. Dahinter folgte die 68-jährige Autofahrerin. Als der vorderste Autofahrer sein Auto bei einem Fussgängerstreifen anhielt, konnte die Autofahrerin ebenfalls abbremsen. Gleichzeitig lenkte ein weiterer 83-jähriger Autofahrer sein Auto aus der Coop-Tiefgarage auf die Werkstrasse und bemerkte die anderen Autos zu spät. Dies gibt die Kantonspolizei St. Gallen bekannt.

In der Folge prallte sein Auto gegen das Heck vom Auto der Frau, welches wiederum gegen das Auto vor ihr geschoben wurde. Beim Aufprall verletzte sich die 68-jährige Autofahrerin leicht. Sie konnte sich selbständig zu einem Arzt begeben .An den Autos entstand Sachschaden von rund 6'500 Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch