Zum Hauptinhalt springen

Neue Standplätze für kurze Umstiegezeiten

Nach 18 Monaten Bauzeit konnten am Donnerstag am Flughafen zehn neue offene Standplätze rund zwei Monate früher als ursprünglich geplant dem Betrieb übergeben werden.

Die neuen Standplätze sollen dazu beitragen, die steigende Nachfrage des Europaverkehrs nach Abfertigungsstandplätzen abzudecken (Symbolbild).
Die neuen Standplätze sollen dazu beitragen, die steigende Nachfrage des Europaverkehrs nach Abfertigungsstandplätzen abzudecken (Symbolbild).
Flughafen Zürich AG

Sie tragen den Namen «Golf» und bieten künftig auf insgesamt acht Hektaren Platz für Flugzeuge der Kategorie C wie A220, A320 oder B737. Sämtliche Standplätze verfügen über eine Flugzeugenergieversorgung. Zur Erschliessung wurde der Rollweg Echo gegen Süden verlängert.

Zum Bau der neuen Standplätze galt es, für bestehende Infrastrukturen Ersatz zu finden. So wurden die landseitigen Parkplatzflächen nordwestlich des Parkplatzes P65 neu angeordnet. Sämtliche Ersatzmassnahmen, darunter auch Schneedeponien und Retentionsfilterbecken, konnten bereits im Oktober 2017 in Betrieb genommen werden.

Die neuen Standplätze sollen dazu beitragen, die steigende Nachfrage des Europaverkehrs nach Abfertigungsstandplätzen abzudecken, heisst es in einer Mitteilung. Die Betriebsabläufe sollen so optimiert und kurze Umsteigezeiten weiterhin garantiert bleiben. red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch