Zum Hauptinhalt springen

Die Politik der PandemieUeli Maurers Corona-App-Unlust hat auch etwas Positives

«Ich chumm nöd druus mit dem Züg, machi au nöd», sagt der Finanzminister zur Corona-App. Das erinnert uns daran, dass die Zeit der zentralen Pandemie-Bekämpfung jetzt vorbei ist. Sehr erfrischend.

Was die Corona-App angeht, da ist Ueli Maurer ganz entspannt.
Was die Corona-App angeht, da ist Ueli Maurer ganz entspannt.
Foto: Adrian Moser

Ueli Maurer sprach über viel Wichtiges, Dringendes, 30 Minuten lang: Staatsfinanzen, Schuldenabbau, «zweite Welle», Sinn und Nutzen des bundesrätlichen Maskendekrets. Aber nur ein einziger Satz aus dem Interview fand dann Widerhall in der Twitter- und Mediensphäre, stiess auf ungläubiges Staunen, wurde bespöttelt, von Politbeobachtern unter dem Mikroskop seziert: «Ich chumm nöd druus mit dem Züg, machi au nöd.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.