Zum Hauptinhalt springen

Neben dem Buchser Bahnhof fliegen jetzt die Bälle

Sie soll zu einem wichtigen Standbein in der regionalen Breitensportförderung werden – die neue Tennishalle in Buchs. Mit einer Feier wurde sie am Samstag eingeweiht.

Es sei eine Investition in die Jugend, um den Breitensport zu fördern, betonte Karl Heinz Meyer, Verwaltungsratspräsident der Tennishalle Buchs AG, an der Eröffnungsfeier.
Es sei eine Investition in die Jugend, um den Breitensport zu fördern, betonte Karl Heinz Meyer, Verwaltungsratspräsident der Tennishalle Buchs AG, an der Eröffnungsfeier.
Sibylle Meier
Regierungsrat Ernst Stocker (SVP) meldete sich ebenfalls zu Wort.
Regierungsrat Ernst Stocker (SVP) meldete sich ebenfalls zu Wort.
Sibylle Meier
Und so sieht die neue Tennishalle aus.
Und so sieht die neue Tennishalle aus.
Sibylle Meier
1 / 3

Über 60 Gäste kamen zur Einweihungsfeier der neuen Tennishalle beim Buchser Bahnhof. Karl Heinz Meyer, Verwaltungsratspräsident der Tennishalle Buchs AG, hob dabei die Bedeutung der Sechsplatz-Halle für die Region hervor. «Die Tennishalle sehen wir als Investition in die Jugend, um die Freude am Breitensport zu fördern», betonte er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.