Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verurteilung in MoskauNawalny verhöhnt Putin als «Unterhosengiftmörder»

«Putin hat einen Mordversuch begangen», sagt Alexei Nawalny vor dem Moskauer Stadtgericht.

Nawalnys imposanter Auftritt

In der Zelle sah er Julia Nawalnaja im Fernsehen. Man hat sie Unruhestifterin genannt. «Ein schlechtes Mädchen. Bin stolz auf dich», sagt Nawalny im Saal.

Als ob ein Terrorist vor Gericht gestellt würde: Polizisten riegeln Moskau ab.

«Sei nicht traurig. Alles wird gut»

84 Kommentare
    Rene Wetter

    Irgendwie kann einem Putin leidtun; aus welcher Richtung man es anschaut es ist eine jämmerliche Schau. Hat er das nicht angeordnet, sagt er doch dass er seine Leute und/oder die Giftvorräte nicht unter Kontrolle hat. Waren es keine Leute und in seinem Auftrag zeigt es dass diese inkompetent sind, und er selber auch, denn er hat damit Nawalny aufgewertet und durch seine peinliche Lügere sich selbst blamiert.