Zum Hauptinhalt springen

Nach Herbstfest-Schlägerei doch noch freigesprochen

Am Montag hat das Obergericht einen Weinländer vom Vorwurf der versuchten schweren Körperverletzung freigesprochen und damit ein Urteil des Bezirksgerichts Andelfingen korrigiert. Zeugenaussagen belasteten hauptsächlich seinen Kollegen.

Ein 27-jähriger Weinländer stand am Montag vor dem Zürcher Obergericht.
Ein 27-jähriger Weinländer stand am Montag vor dem Zürcher Obergericht.
Keystone

Als der Verteidiger dazu ansetzte, zu belegen, dass sein Mandant kaum aktiv «geschlegelt» habe, damals um fünf Uhr morgens am Herbstfest in Dachsen, wurde es absurd. Der Anwalt forderte seinen Mandanten B. auf, kurz aufzustehen, stellte sich dann neben ihn und fragte den Richter rhetorisch: «Sehen Sie?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.