Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Dänen nach Eriksen-DramaNach dem Trauma kehrt die Lust zurück – die Lust aufs Feiern

Ein Graffito und viele gute Wünsche für Christian Eriksen: Eine Wand im Fan Village von Kopenhagen.
Langsam kommt so etwas wie die Normalität zurück: Dänemarks Team beim Training vor dem Belgien-Spiel.

Eine Minute Applaus für Eriksen

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Michel Gellertini

    Ein Mann bricht zusammen, er verursacht keinen Folgeunfall, er wird gerettet, er hat Aussicht auf erfolgreiche Behandlung und eine nicht verringerte Lebenserwartung bei nicht wesentlich eingeschränkter Lebensqualität. - Danach wird sein angeblich "traumatisiertes" Team von "vier Krisenpsychologen" betreut, und man schwätzt von "gebrochenen Herzen", mit denen man hat Entscheidungen fällen müssen. Sind das nun kleine Kinder aus unerfreulichen Familienverhältnissen oder erwachsene Männer?!