Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ferienprofis persönlich (10)Mit Lok und Mountainbike durch die Natur

Fast täglich ist Lokführer Francesco Lanfranchi auch auf zwei Rädern unterwegs.
Francesco Lanfranchi ist Lokführer bei der Rhätischen Bahn.
Lanfranchi ist am liebsten auf der Berninalinie unterwegs. Diese führt ihn regelmässig in seine Heimat.
Vom Bahndepot in Samedan aus bedienen Lanfranchi und seine Kollegen ausser der Arosa-Strecke das ganze RhB-Netz.
1 / 3

Lieblingstrails liegen im Puschlav

Francesco Lanfranchi bei der Ausübung seines Lieblingshobbys: dem Mountainbiken.
Viele Pfade im Puschlav seien ziemlich steil und haben die Form eines Kanals oder einer Bobbahn. Das sei sehr speziell und einzigartig, findet Lanfranchi.
1 / 2

Viel mehr Velofahrer unterwegs

Die Qualitäten des gelernten Försters sind bei der Pflege der lokalen Trails gefragt.
Mit Gleichgesinnten hat Francesco Lanfranchi alte, fast vergessene zu gewucherte Wald- und Wanderwege aufgespürt, geputzt und wieder zugänglich gemacht.
1 / 2
1 Kommentar
    Dani T

    Schöner Artikel. Leider ist eines von zwei Bikefotos aus dem Oberengadin und nicht aus dem Val Poschiavo (nichts gegen das Oberengadin) - da gäbe es ja genug tolle Lokalitäten.