Zum Hauptinhalt springen

Abfall am rechten ZürichseeuferMit diesem Fahrzeug wird Recycling noch umweltfreundlicher

In Kooperation mit fünf Gemeinden hat die Schneider Umweltservice AG einen ersten elektrischen Sammellastwagen gekauft. Das soll erst der Anfang sein.

Das elektrisch betriebene Sammelfahrzeug der Schneider Umweltservice AG wurde in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Herrliberg, Meilen, Uetikon, Stäfa und Männedorf angeschafft: Geschäftsführer René Schneider (rechts) mit Vertretern der verschiedenen Gemeinden.
Das elektrisch betriebene Sammelfahrzeug der Schneider Umweltservice AG wurde in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Herrliberg, Meilen, Uetikon, Stäfa und Männedorf angeschafft: Geschäftsführer René Schneider (rechts) mit Vertretern der verschiedenen Gemeinden.
Foto: Michael Trost

Äusserlich bleibt alles gleich. Der Müllabfuhrwagen der Schneider Umweltservice AG ist im gleichen knalligen Lindengrün gehalten wie der Rest der Flotte. Das Fahrzeug ist gleich gross. Dass etwas neu ist, verrät zunächst nur der Schriftzug: «Wir sammeln elektrisch.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.