Zum Hauptinhalt springen

Sina Frei in professionellerem UmfeldMit dem Weltmeister im Team noch schneller werden

Mountainbikerin Sina Frei aus Uetikon wechselt zum amerikanischen Specialized Factory Racing Team. In diesem will die mehrfache U23-Welt- und Europameisterin noch mehr aus ihrem grossen Potenzial schöpfen.

Sina Frei tritt neu für das Specialized-Team in die Pedalen und trainiert momentan in Südafrika: «Ich bin froh die Chance zu erhalten, mich in diesem Umfeld weiterzuentwickeln», betont die Uetikerin.
Sina Frei tritt neu für das Specialized-Team in die Pedalen und trainiert momentan in Südafrika: «Ich bin froh die Chance zu erhalten, mich in diesem Umfeld weiterzuentwickeln», betont die Uetikerin.
Foto: PD/Michal Cerveny

In Südafrika bereitet sich Sina Frei auf ihre zweite Saison als Elite-Fahrerin vor. Die Cross-Country-Spezialistin schwärmt von perfekten Trainingsbedingungen, spektakulären Trails – und ihrem neuen Team. «Es ist eines der professionellsten der Welt, eine der grössten Marken. Ich bin froh, die Chance zu erhalten, mich in diesem Umfeld weiterzuentwickeln», hebt die Uetikerin hervor. In den vergangenen zwei Jahren ist sie für das deutsche Team Ghost Racing gefahren und bedankt sich «für die gute Zeit». Letzte Saison trotzte Frei den schwierigen Umständen, die aufgrund der Corona-Pandemie herrschten, und etablierte sich mit Top-Ten-Resultaten in der Weltspitze.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.