Zum Hauptinhalt springen

Luxusreisen sind wieder gefragtMit dem Privatjet statt mit dem Linienflug ans Meer

Die Zahl der Flugbewegungen mit Jets für Privat- und Geschäftsreisen nimmt stark zu. Die Airlines drohen Kunden zu verlieren.

Zwischen 2700 und 11’000 Franken pro Stunde kostet die Reise im Privatjet, je nach Grösse des Flugzeugs.
Zwischen 2700 und 11’000 Franken pro Stunde kostet die Reise im Privatjet, je nach Grösse des Flugzeugs.
Foto: Getty Images

Angst vor Ansteckung, Maskenpflicht, reduzierter Service während der Reise und kurzfristig abgesagte Flüge: Auch wer in der teuren Business oder First Class der Airlines fliegt statt in der engen Economy, muss derzeit mit ungewohnten Unannehmlichkeiten rechnen. Private und Manager, die es sich leisten können, reisen darum öfter im Privatjet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.