Zum Hauptinhalt springen

Ermittlungen im Nahostkonflikt Militär warnt: Hunderte Israelis könnten betroffen sein

Wird vom Internationalen Strafgerichtshof untersucht: Gaza unter israelischem Beschuss.

Die «palästinensische Nuklearoption»

Unter den Luftangriffen auf Gaza leidet vor allem die palästinensische Zivilbevölkerung: Ein Junge in den Ruinen seines Hauses.

Die Hamas bezeichnet die eigenen Handlungen als «legitimen Widerstand», der vom internationalen Recht gedeckt sei.

Verteidigungsminister Benny Gantz betroffen?

56 Kommentare
    Peter Colberg

    "Sie seien «ein notwendiger Schritt nach Jahrzehnten, in denen Israel ungestraft Verbrechen begangen hat»." Na, ich erinnere mich noch an die fürchterlichen Bilder im Fernsehen von der PLO entführten Lufthansa Passagierflugzeugen, den Angriff auf israelische Teilnehmer der 1972 Olympiade in München, sowie zahllose unglaublich brutale Angriffe in Europa und Israel und sehr viele unschuldige zivile Opfer. Da ist eine dementsprechende Reaktion Israels gegen die Verursacher solcher horrenden Taten völlig verständlich, und jegliche aktuelle Bemühungen gewisser einseitiger Gutmenschen, die Täter durch markant politische Korrektheit beinflusste juristische Verfahren als Opfer darzustellen, meines Achtens moralisch betrachtet definitiv nicht berechtigt. Israel hat den Umständen entsprechend nur in der Defensive gehandelt: unter ähnlichen schwierigen Bedingungen würden wir in Europa wahrscheinlich das gleiche tun.