Zum Hauptinhalt springen

Mögliche Gefahr für die GesundheitMigros ruft Sesamsamen zurück

Weil sich Rückstände eines Pflanzenschutzmittels in den geschälten Samen befinden könnte, warnt der Detailhändler die Kunden vor dem Konsum.

Das vom Rückruf betroffene Produkt.
Das vom Rückruf betroffene Produkt.
Bild: Migros

Die Migros warnt vor dem Konsum ihres Produktes Sesam geschält 400 Gramm und ruft es zurück. Es könnten sich darin Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid befinden, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Mittwochabend. Eine Gesundheitsgefährdung könne nicht ausgeschlossen werden.

Das Produkt mit der Nummer 104215400000 sei bereits aus den Regalen der Verkaufsstellen entfernt worden und der Verkaufspreis werde zurückerstattet, hiess es weiter.

SDA/oli

4 Kommentare
    Peter Colberg

    Na wie schön, ich habe gerade einen netten Beutel dieser Samen über 2-3 Wochen mit dem morgentlichen Müesli verzehrt. Ich lebe noch. Man fragt sich jedoch unterdessen, was für andere Produkte der Migros und denen der weiteren Lebensmittelhändlern auch eventuell irgendeinen toxischen Mist (bewusst?)

    verbergen. Im grossen und ganzen sollte vieles im chemischen Arsenal der Bauern schlicht verboten werden: das Zeug landet letztlich in der Nahrung und im Trinkwasser, nein danke. Die Gesundheit der Konsumenten hat meines Achtens eindeutig Vorrang. Der Bundesrat ist hier dringend gefordert.