Zum Hauptinhalt springen

Thalwil verliert in 1. Liga 0:5Miese Leistung unter dunklen Wolken

Der ersatzgeschwächte Seeklub reiste in der Gruppe 3 als Favorit nach Höngg und verlor hoch. Bereits nach fünf Minuten führten die Stadtzürcher 2:0.

Adhurim Gashi (Zweiter von rechts) hatte für Thalwil in Höngg anfangs der zweiten Halbzeit eine Chance zum 1:3.
Adhurim Gashi (Zweiter von rechts) hatte für Thalwil in Höngg anfangs der zweiten Halbzeit eine Chance zum 1:3.
Foto: Michael Trost 

Mit neun Punkten nach sechs Meisterschaftspartien in der Gruppe 3 der 1. Liga ging der Seeklub als Favorit ins Zürcher Derby. Die Höngger als Gastgeber hatten in sechs Partien erst zwei Zähler geholt. Da schienen auch die gewichtigen Absenzen bei den Gästen, die verletzten Salim Benziar, Alessio D’Angelo sowie Fuat Sulimani und die gesperrten Argjend Gashi und Dein Barreiro, nicht ins Gewicht zu fallen.
Doch die ersten Spielminuten zeigten, dass die fehlenden Akteure beim Favoriten gewichtiger waren als angenommen. Bereits in der 3. Minute brachte der ehemalige Brüttiseller und Effretiker Uchenna Anioke die Stadtzürcher in Führung und in der 5. Minute doppelte Anthony Gullo nach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.