Zum Hauptinhalt springen

Endlich ein würdiger Bushof

Philipp Kleiser zum Ausgang der Bushof-Abstimmung in Adliswil.

Philipp Kleiser

Bushof, Stadthausareal, Zentrum Süd: Adliswil hat im Zentrum viele Baustellen – Projekte, die kompliziert sind, die sich dahinziehen. Umso besser, dass nun eines dieser Projekte grünes Licht erhalten hat und umgesetzt werden kann: der Bushof.

Der Souverän hat mit seinem klaren Ja richtig entschieden. Er würdigt damit auch die Arbeit des Stadtrats. Diese war nämlich keineswegs einfach. Weil die Stadt nur über wenig eigenes Land auf dem Areal verfügt, musste sie die privaten Grundeigentümer wie auch die SZU ins Boot holen, den einen oder anderen Deal aushandeln.

Dies alles aufs Spiel zu setzen, nur weil die Zahl der Parkplätze in der Tiefgarage auf den ersten Blick vielleicht etwas grosszügig ausfällt oder das Dach des Bushofs aus Beton statt Glas sein wird, wäre grobfahrlässig gewesen. Denn die heutige Situation ist absolut unbefriedigend, ein Flickwerk. Nicht auszudenken, wenn dieser Zustand noch weitere Jahre angedauert hätte.

Mit dem Ja erhält Adliswil endlich einen modernen Bushof, welcher der Sihltalstadt auch würdig ist. Und er ist ein wichtiges Puzzleteil für ein attraktives Zentrum einer Stadt mit fast 19 000 Einwohnern.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch