Mein Name

Jasmin Kölliker Brioche, 42

Die ZSZ befragt in ihrer Serie Menschen mit ungewöhnlichen Namen. Heute: Jasmin Kölliker Brioche aus Horgen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Für Thalwiler ist mein Doppelname etwas ganz Lustiges. Dort gibt es ja die bekannte Bäckerei Kölliker. Kombiniert mit Brioche, sorgt das immer wieder für Heiterkeit. Mit dem Beck habe ich aber nichts zu tun. Brioche ist mein angeheirateter Name. Mein Mann stammt aus den Seychellen, die ja mal unter französischer Herrschaft standen. Ich nehme an, dass der Name so auf die Inselgruppe gekommen ist. Ich habe mich für meinen Doppelnamen entschieden, weil ich nach 30 Jahren Mühe hatte, meinen Mädchennamen aufzugeben.

Ausserdem habe ich zu diesem Zeitpunkt mit behinderten Kindern gearbeitet, und für die wäre es zu verwirrend gewesen, wenn ich plötzlich anders geheissen hätte. Heute arbeite ich als Schwimmlehrerin, und für die meisten Schüler bin ich Frau Kölliker. Einige nennen mich auch Brioche und haben ihre helle Freude daran. Mich erstaunt aber, dass bei weitem nicht alle wissen, was eine Brioche überhaupt ist. Heute würde ich keinen Doppelnamen mehr wählen. Es ist viel zu kompliziert. Ich überlege mir, ganz auf Brioche zu wechseln, wenn mein Pass abläuft. Und ja, natürlich esse ich sehr gerne Brioche!»

Erstellt: 03.07.2019, 09:03 Uhr

Artikel zum Thema

Michael Trost, 49

Mein Name Die ZSZ befragt in ihrer Serie Menschen mit ungewöhnlichen Namen. Heute: Michael Trost aus Uetikon. Mehr...

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.