Gastro

Feiner Lunch mit grandioser Aussicht

Zu Gast im Restaurant & Grill Hotel Belvoir, Rüschlikon.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Viersternhotel Belvoir in Rüschlikon thront hoch überdem Zürichsee und hat sich unter ­anderem als Tagungsort positioniert. Es wird aber auch gefeiert und gefestet in diesem gediegenen Haus, das über ein grosszügig dimensioniertes Restaurant mit grandioser Sicht auf den See und die Goldküste verfügt. Einen Qualitätssprung hat die Küche gemacht, die es unter der Führung von Pascal Kleber (früher im Kulm in Arosa tätig) in den «Gault Millau» geschafft hat: Der Gastroführer hat das Restaurant in seiner neusten Ausgabe mit 14 Punkten ausgezeichnet.

Die Küche überzeugt nicht nur am Abend beim mehrgängigen Diner, sondern auch bei einem spontanen Besuch am Mittag: Dann kann man nebst tages­aktuellen Gerichten aus einer kleineren Karte auch einen zwei- oder dreigängigen Business-Lunch genehmigen. Wir entschieden uns bei unserem Besuch im ­hellen, schick dekorierten Restaurant für die Variante mit einer Suppe, einem Vorspeisenbuffet und einer Hauptspeise. Das lohnte sich, weil das Gebotene durchwegs mundete und seinen Preis (33 Franken) wirklich wert war.

Doch der Reihe nach: Zuerst servierte die ausgesprochen freundliche und aufmerksame Bedienung eine schmackhafte Marronisuppe, die dank ihrer dezenten Süsse nicht nur dem Gaumen schmeichelte, sondern auch das Gemüt erwärmte. Ideal an einem nebligen und kalten Novembertag. Danach lockte ein feines und übersichtliches Vorspeisenbuffet mit allerlei frischen Salaten und Gemüseplättchen, aber auch Lachs und anderen Häppchen. Hier darf sich der Gast nach Lust und Laune bedienen, wie die Bedienung auf durchaus amüsante Weise erklärte. Auf die Frage, ob man den grossen oder nur den kleinen der bereitgestellten Teller füllen dürfe, meinte sie augenzwinkernd: «Wenn Sie möchten, dürfen Sie auch beide füllen.» So haben wir es gern! Bescheiden, wie wir sind, füllten wir aber nur den grossen.

Zum Hauptgang wählten wir saisongerecht Hirschgeschnetzeltes, das mit einer mit Rahm verfeinerten Wacholdersauce, Kürbisgemüse und Spätzli aufgetragen wurde. Alles frisch zubereitet und lecker. Alternativ hätte man als Hauptspeise auch ein Rückenfilet vom Seelachs oder vegetarische Crêpes mit Waldpilzen wählen können – und zum Dessert noch eine Marroni-Pannacotta mit Blaubeercoulis (10 Fr.). Wir zogen zum Hauptgang ein Glas Rotwein vor, eine fruchtige Assemblage aus den Sorten Zweigelt, Merlot und Syrah vom Weingut Rudolf Rabl in Österreich (7.50 Fr/dl.). Der Tropfen passte hervorragend zum Hirschfleisch,das ebenfalls aus Austria stammte.

Erfreulicherweise stimmen in diesem Etablissement auch die Details, die eine gute Küche und einen gehobenen Service auszeichnen: Die Suppe war heiss, der Teller mit dem Hauptgang ebenfalls, die Speisen waren schön angerichtet, und das Brot kam frisch auf den Tisch. Angenehm ist auch die entspannte Atmosphäre im Lokal. So bleibt man gerne etwas länger, um bei einem Espresso nochmals die ­Aussicht zu geniessen.

Belvoir Restaurant & Grill Hotel Belvoir, Säumerstrasse 37,8803 Rüschlikon. Täglich geöffnet. Business-Lunch ab 11.30 Uhr, Abendkarte ab 18 Uhr. Telefon 044 723 83 83. www.hotel-belvoir.ch (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 29.11.2018, 11:38 Uhr

In der Gastro-Kolumne schreiben Redaktorinnen und Redaktoren der Zürichsee-Zeitung über ihre gastronomischen Erlebnisse rund um den See.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!