Gastro

Fleisch oder Käse? Fleischkäse!

Zu Gast im «Fischstübli» in Erlenbach.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Fischstübli in Erlenbach ist tatsächlich ein «Stübli»; kaum zwei Dutzend Personen finden in der Gaststube Platz. Eine Gussplastik auf dem Tisch erregt unsere Aufmerksamkeit. Die 24 Kilogramm schwere Faust hat der Wirt höchstpersönlich geschaffen. Jérémie Crettol, der das Lokal vor gut einem Jahr übernommen hat, ist auch Bildhauer.

Dass das Haus an der Schiffländestrasse zuvor jahrelang als Herberge für Männer in Scheidung gedient hat, kümmert unsere Gruppe von Unverheirateten wenig. Statt Scheidungspapiere studieren wir lieber die Speisekarte, ansprechend gestaltet vom Zürcher Illustrator Patrick Graf. Jérémie Crettol hat Walliser Wurzeln und bietet im Fischstübli Raclette vom Holzfeuer an. Der Käse, von dem wir vorab eine Portion probieren (10 Franken), stammt von Hans-Jörg Jäger aus dem Turtmanntal und ist sehr mild.

Natürlich kann man im Fischstübli auch Fisch essen. Auf unseren Tisch kommen eine gebeizte Lachsforelle aus Schweizer Zucht (18.50 Franken), eine Bouillabaisse aus Süsswasserfischen (26 Franken) und Fischstäbli mit mediterranem Ofengemüse und Tatarsauce (32 Franken). Die Egli-Fischstäbli sind von Hand gemacht und schmecken ausgezeichnet. Auch das Wiener Schnitzel (44 Franken) erhält Lob für seine Zartheit und die dünne Panade. Dass Letztere nicht mehr Blasen wirft, erklärt der aus München stammende Küchenchef Kevin Ungermann damit, dass es ihm noch nicht gelungen sei, in der Schweiz wirklich feine Semmelbrösel zu finden.

Hit des Abends, da sind wir uns am Tisch alle einig, ist der heisse Erlibacher Fleischkäse aus der nur wenige Schritte entfernten Metzgerei Ledermann. Fein in der Konsistenz, nicht übersalzen, umhüllt von einer herrlichen Kruste, liegt dieser mit einem Spiegelei und Kartoffelsalat auf dem Teller (33 Franken). Kein Wunder, dass die IG Fleischkäse auf ihn aufmerksam geworden ist. Dieser Verein, präsidiert von Nationalrat Gregor Rutz, hat sich dem Ziel verschrieben, dem verkannten Produkt zu neuer Wertschätzung zu verhelfen. Für den Erlibacher Fleischkäse würden wir sofort vier Stimmen abgeben.

Restaurant Fischstübli: Schiffländestrasse 15, 8703 Erlenbach. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag jeweils ab 18 Uhr. Telefon 079 780 80 14. (zsz.ch)

Erstellt: 27.02.2019, 10:35 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!