Kommentar

Hoffen auf die anderen

ZSZ-Sportredaktor David Bruderer zum Abstieg des HC Horgen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor zwei Wochen war die Erleichterung in Horgen gross gewesen. Mit Sie­gen über die direkten Kontrahenten Siggenthal und Birs­felden schien der Verbleib in der Nationalliga B greifbar nahe. Vier Punkte betrug der Vorsprung am Strich. Doch trotz der im Handball üblichen Haftmittel flutschte den Horgnern der Ligaerhalt noch aus den Händen.

Ein letzter Rettungsanker bleibt den Linksufrigen noch. Das Partnerteam Wädenswil fährt in der Aufstiegs-Barrage mit einem 5-Tore-Polster nach Genf. Doch das Hoffen auf die anderen ist für die Führungs­riege der neuen Spielgemeinschaft um Beat Rellstab alles andere­ als angenehm.

Im neuen Gefüge wäre je ein Team in der NLB und der 1. Liga vorgesehen. Für die Entwicklung von Spielern wie Sandro Gantner ist eine Saison auf dritthöchster Stufe nicht geeignet. Misslingt der Aufstieg, müsste für ihn Stäfa ein Thema sein.

Erstellt: 07.05.2018, 09:57 Uhr

Artikel zum Thema

Horgen taucht nach Spielschluss

Handball Horgen verlor die letzte Partie der Saison gegen Biel zu Hause 28:32. Weil der TV Birsfelden in Baden­ gleichzeitig gewann, steigt der Seeklub wegen der schlechteren Tordifferenz ab. Mehr...

David Bruderer, Sportredaktor

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!