Zum Hauptinhalt springen

Hoffen auf die anderen

ZSZ-Sportredaktor David Bruderer zum Abstieg des HC Horgen.

Vor zwei Wochen war die Erleichterung in Horgen gross gewesen. Mit Sie­gen über die direkten Kontrahenten Siggenthal und Birs­felden schien der Verbleib in der Nationalliga B greifbar nahe. Vier Punkte betrug der Vorsprung am Strich. Doch trotz der im Handball üblichen Haftmittel flutschte den Horgnern der Ligaerhalt noch aus den Händen.

Ein letzter Rettungsanker bleibt den Linksufrigen noch. Das Partnerteam Wädenswil fährt in der Aufstiegs-Barrage mit einem 5-Tore-Polster nach Genf. Doch das Hoffen auf die anderen ist für die Führungs­riege der neuen Spielgemeinschaft um Beat Rellstab alles andere­ als angenehm.

Im neuen Gefüge wäre je ein Team in der NLB und der 1. Liga vorgesehen. Für die Entwicklung von Spielern wie Sandro Gantner ist eine Saison auf dritthöchster Stufe nicht geeignet. Misslingt der Aufstieg, müsste für ihn Stäfa ein Thema sein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch