Zum Hauptinhalt springen

Zwei Jugendliche wegen versuchter Tötung schuldig gesprochen

Wegen ein wenig Geld sind drei junge Männer mit Baseballschlägern auf einen 20-Jährigen losgegangen. Ihnen wird versuchte Tötung vorgeworfen. Zwei Täter standen nun in Meilen vor Gericht.

Drei Jugendliche haben einen 20-Jährigen mit Baseballschlägern angegriffen. Ein damals 15- und ein 16-Jähriger mussten sich darum kürzlich vor dem Jugendgericht Meilen verantworten.
Drei Jugendliche haben einen 20-Jährigen mit Baseballschlägern angegriffen. Ein damals 15- und ein 16-Jähriger mussten sich darum kürzlich vor dem Jugendgericht Meilen verantworten.
Archiv Manuela Matt

Dass Jugendliche andere junge Leute angreifen, um an Betäubungsmittel und Geld zu kommen, war schon im letzten Jahrtausend verbreitet. Doch was sich drei Jugendliche vor einigen Jahren geleistet haben, ist so brutal, dass die Staatsanwaltschaft von versuchter Tötung ausgeht. Mit Baseballschlägern haben sie auf ihr Opfer eingeschlagen, auch gegen den Kopf. Der Haupttäter wohnt ausserhalb des Kantons Zürich, die beiden anderen im Bezirk Meilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.