Zum Hauptinhalt springen

«Züri West sind die Grössten»

Zum Abschluss der Music Days in Stäfa hat die Berner Band Züri West einen famosen Auftritt hingelegt. Sänger Kuno Lauener demonstrierte, dass Mundartrock auch kunstvoller Umgang mit Sprache sein kann.

Die Berner Band Züriwest spielte im Rahmen der Music Days in der Gärtnerei van Oordt in Stäfa.
Die Berner Band Züriwest spielte im Rahmen der Music Days in der Gärtnerei van Oordt in Stäfa.
Michael Trost
Der Sänger Kuno Lauener zog die Leute in seinen Bann.
Der Sänger Kuno Lauener zog die Leute in seinen Bann.
Michael Trost
Beim  Song 'I verabschiede mi au' wurde der Sänger für einmal ganz ruhig.
Beim Song 'I verabschiede mi au' wurde der Sänger für einmal ganz ruhig.
Michael Trost
1 / 9

Züri West hatte sich ein kreatives Sabbatical gegönnt, fünf Jahre lang herrschte mehr oder weniger Funkstille, ehe die Band im Frühjahr 2017 mit «Love» das 18. Album in ihrer langen Karriere veröffentlichte. Sodann ging es wieder auf Tournee, um die neuen Songs zusammen mit den Klassikern aus vergangenen Zeiten zu promoten. Nach rund 70 Konzerten war Stäfa am Samstagabend letzte Station dieser Love-Tour. Es war eine doppelte Dernière: Züri West bildeten auch den Abschluss der sechstägigen Stäfner Music Days, die zum zehnten Mal in der Gärtnerei van Oordt durchgeführt wurden. Musikfan Eric van Oordt der zusammen mit dem Kulturkarussell Rössli den Anlass organisierte, meinte vor dem Konzert: «Wir hatten schon Sina, Stiller Has und Marc Sway, aber Züri West sind die Grössten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.