Zum Hauptinhalt springen

Zollikon baut Glasfasernetz aus

Das Glasfasernetz in Zollikon wird ausgebaut. Ab Herbst 2017 werden die Bewohner ein schnelleres Internet nutzen können.

Die Bewohner mehrerer Quartiere in Zollikon können sich freuen: Die Swisscom baut das Glasfasernetz aus.
Die Bewohner mehrerer Quartiere in Zollikon können sich freuen: Die Swisscom baut das Glasfasernetz aus.
Symbolbild, Keystone

Das Glasfasernetz in Zollikon wird im Frühjahr 2017 ausgebaut. Die Swisscom wendet dabei zwei neue Glasfasertechnologien an. In den Quartieren Hasenbrat, Unterhub, Trichtenhausen und Waldbrug in Zollikerberg mit der sogenannten «Fibre to the Street»-Technologie ausgebaut. Das bedeutet, dass Glasfaser bis rund 200 Meter vor die Gebäude gebaut werden.

Die Einwohner dieser Quartiere werden voraussichtlich ab Herbst 2017 ein schnelleres Internet nutzen können. Die Einwohner im Zentrum von Zollikon und im Quartier Witellikon verfügen bereits heute über ein Breitbandnetz. Grössere Liegenschaften werden mit der Technologie «Fibre to the Building» bis ins Gebäude, etwa in den Keller mit Glasfaserkabel erschlossen.

Selbstständige Realisierung

Für den Netzausbau werden Werklöcher aufgegraben und umgebaut, damit die Glasfaserkabel eingezogen werden können. Dies kann zu mehreren kleineren Baustellen in den Quartieren führen. Laut Swisscom werden dafür aber keine ganzen Strassen gesperrt. Beim Netzausbau in Meilen und Herrliberg im letzten Jahr hat die Swisscom in Kooperation mit dem lokalen Gewerbe meifi.net gearbeitet. In Zollikon erstellt die Swisscom das neue Netz aus technischen Gründen ohne Partner.

In allen Gemeinden des Bezirks Meilen wird ein modernes Glasfasernetz genutzt. Während in Männedorf momentan dieselben Technologien wie in Zollikon ausgebaut werden, nutzt die Gemeinde Zumikon diese neuste Technologie bereits.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch