Ironman

Wo überall mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist

Gesperrte Strassen und Umfahrungen wegen dem Ironman: Rund um den Zürichsee zieht der Grossanlass erhebliche Verkehrseinschränkungen nach sich. Eine Übersicht.

Die Triathleten auf der Kilchberger Dorfstrasse, dem sogenannten «Heartbreak Hill».

Die Triathleten auf der Kilchberger Dorfstrasse, dem sogenannten «Heartbreak Hill». Bild: Archiv Tamedia

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zum 23. und letzten Mal findet am Sonntag der Ironman Switzerland in Zürich statt. Der Anlass zügelt im nächsten Jahr nach Thun. Den Fans bietet sich also nur noch dieses Jahr die Gelegenheit, die rund 2000 Athleten anzufeuern. Am rechten Seeufer ist der beste Ort dafür die drei Kilometer lange Steigung in Uetikon, die es auf der Radstrecke zu bewältigen gibt. Sie wird «The Beast» (das Biest) genannt. Noch steiler ist – ebenfalls auf der Radstrecke – der Anstieg am linken Seeufer in Kilchberg, «Heartbreak Hill» genannt: Auf einer Länge von rund 900 Metern windet sich die Dorfstrasse vom See her hinauf bis zum Kulminationspunkt. Dort sorgt der TV Kilchberg im «Heart Break Hill»-Beizli auch für das leibliche Wohl der Zuschauer. Wegen des Anlasses ist am Wochenende mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Am linken Seeufer führt die Radstrecke entlang des Seebeckens von Zürich-Wollishofen nach Kilchberg und Rüschlikon. Diese Route wird auch schon am Samstag benötigt, wenn der Triathlon über die olympische Distanz sowie Team- und Sprintwettbewerbe stattfinden. Am Samstag von 7.30 bis 18 Uhr und am Sonntag von 8.30 bis 18 Uhr sind deshalb gesperrt: die Seestrasse von der Stadtgrenze bis zur Einmündung Bahnhofstrasse Rüschlikon; die Dorfstrasse in Kilchberg auf dem Teilstück Seestrasse bis Verzweigung Alte Landstrasse; die Alte Landstrasse auf dem Teilstück Verzweigung Dorfstrasse bis Verzweigung Bahnhofstrasse; die Bahnhofstrasse Rüschlikon von der Einmündung Nidelbadstrasse bis Verzweigung Seestrasse.

Die direkte Verbindung zwischen Kilchberg und Rüschlikon (See-, Böndler- und Alte Landstrasse) ist am Samstag von 10.30 bis 16.30 Uhr und am Sonntag von 8.30 bis 18 Uhr gesperrt. Die Zufahrt nach Kilchberg ist via Zürich, Adliswil oder die A3 (Ausfahrt Wollishofen) gewährleistet; jene nach Rüschlikon via Thalwil, Adliswil oder die A3 (Ausfahrt Thalwil).

Das rechte Seeufer wird lediglich am Sonntag verkehrstechnisch tangiert. Das Befahren der Seestrasse ist stark erschwert, da die Sicherheitsposten den Athleten immer Vorfahrt gewähren. Die Organisatoren empfehlen,die Seestrasse von 8 bis 17 Uhr nicht zu befahren und stattdessen in Richtung Rapperswil-Jona und Zürich die Forchautobahn oder Querstrassen zu benutzen.

Ebenso betroffen sind die Meilenerstrasse von Gibisnüt nach Egg, die Forchstrasse von Egg nach Forch, die Hohrütistrasse von Forch bis Limberg sowie die Berg- und die Alte Landstrasse von Limberg nach Küsnacht. Die Aberen- und Lächlerstrasse von Stäfa nach Hombrechtikon ist von 8 bis ca. 16.15 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird über die Bergstrasse und weiterführende Strassen bis und mit Feldbachstrasse umgeleitet.

Wegen Baustellen gibt es zudem eine neue Streckenführung. In Küsnacht führt die Radstrecke ab dem Kreisel Oberwachtstrasse neu auf der Alten Landstrasse weiter bis zur Goldbacherstrasse und via Goldbacherstrasse zurück auf die Seestrasse. In Männedorf wird die Radstrecke wie folgt umgeleitet: Von der Allenbergstrasse via Berg- sowie Winterhaldenstrasse zum Gibisnüt (ab Bergstrasse in Männedorf aufwärts gesperrt). In Stäfa schliesslich führt die Strecke via Lattenbergstrasse, Plattenstrasse, Häldelistrasse, Bahnhofwiese und Oberlandstrasse zurück auf die Seestrasse.

Die Fähre über den Zürichsee fährt normal, die Zu- und Wegfahrt ist sowohl in Horgen wie in Meilen sichergestellt. Es gilt der normale Sonntagsfahrplan: Erste Abfahrt ab Horgen 7.00 Uhr, ab Meilen 7.15 Uhr; letzte Abfahrt ab Horgen 21.45 Uhr, ab Meilen 22 Uhr. (pkl)

Detaillierte Informationen zu den gesperrten Strassen auf www.ironman.com/switzerland

Erstellt: 19.07.2019, 09:27 Uhr

Artikel zum Thema

Umleitungschaos am Triathlon

Ironman Stäfa stellt das Organisationskomitee des Ironman-Triathlons doppelt auf die Probe. Sowohl die Velostrecke als auch der Strassenverkehr müssen hier am Sonntag umgeleitet werden. Auf 250 Metern kommen sich beide gefährlich nahe.  Mehr...

Der Ironman Switzerland wird künftig in Thun ausgetragen

Zürich / Thun Der Triathlon Ironman Switzerland findet künftig nicht mehr in Zürich, sondern in Thun statt. Die Veranstalterin hat mit der Stadt Thun und weiteren Partnern eine Vereinbarung für die Jahre 2020 bis 2024 unterzeichnet. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben