Zum Hauptinhalt springen

Wiesengrund verliert einen Michelin-Stern

Der «Guide Michelin» hat die Spitzen­köche neu bewertet. Der Uetiker Wiesengrund hat nur noch einen Stern, dafür gibt es einen Gewinner aus Pfäffikon.

Ines und Hans-Peter Hussong bleiben mit dem Wiesengrund eine Top-Adresse, der «Guide Michelin» strichen ihnen aber einen Stern
Ines und Hans-Peter Hussong bleiben mit dem Wiesengrund eine Top-Adresse, der «Guide Michelin» strichen ihnen aber einen Stern
Archiv Reto Schneider

Die Spitzenköche aus der Region Zürichsee und Obersee sind auch im neuen «Guide Michelin» für das Jahr 2017 gut vertreten: Fünf der 117 ausgezeichneten Schweizer Restaurants sind in der Umgebung zu finden. Zu den Spitzenreitern gehört nach wie vor Rico Zandonella mit Rico’s in Küsnacht. Er wurde wie im vergangenen Jahr mit zwei Sternen bewertet – zusammen mit 18 weiteren Restaurants in der Schweiz. Nur drei Restaurants haben in der Schweiz die Bestnote von drei Sternen erhalten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.