Zum Hauptinhalt springen

Wie die Meilexpo entsteht

In Meilen laufen die letzten Vorbereitungen für die Gewerbeausstellung Meilexpo. Die ZSZ war bei den Aufbauarbeiten dabei und hat sich einen ersten Überblick verschafft.

Die Vorbereitungen für die Gewerbeschau Meilexpo sind in vollem Gange. Die Stiftung Stöckenweid verpasst ihrem Stand den Feinschliff.
Die Vorbereitungen für die Gewerbeschau Meilexpo sind in vollem Gange. Die Stiftung Stöckenweid verpasst ihrem Stand den Feinschliff.
Michael Trost
Hat den Überblick: Daniel Bräm ist im Organisationskomitee für die Bauten und die Signalisation zuständig.
Hat den Überblick: Daniel Bräm ist im Organisationskomitee für die Bauten und die Signalisation zuständig.
Michael Trost
Für den Stand «Rundum gut versorgt» wird ein Teppich ausgerollt.
Für den Stand «Rundum gut versorgt» wird ein Teppich ausgerollt.
Michael Trost
1 / 5

Meilemer Dorfplatz, 8.30 Uhr. Wo um diese Zeit sonst nur vereinzelte Passanten unterwegs sind, herrscht am Mittwochmorgen reges Treiben. Die Aufbauarbeiten für die Meilexpo sind in vollem Gange. Am unteren Ende der Treppe steht schon das grosse Festzelt bereit.

Daniel Bräm, der beim Organisationskomitee für die Bauten und die Signalisation verantwortlich ist, breitet den Übersichtsplan des Geländes auf einer Festbank aus. Über 70 Aussteller werden an 59 Ständen ihr Gewerbe präsentieren. Viele der Firmen haben sich in Themengruppen zusammengetan. Auch sonst gestaltet sich die Ausstellung offen. Da zeigt sich das Fitnessstudio neben dem Kaminfeger und für einmal werben die politischen Parteien an einem gemeinsamen Stand um die Gunst der Bevölkerung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.