Zum Hauptinhalt springen

Wenn Weihnachtsklänge auch mal jazzig sind

Am Weihnachtskonzert des Erlibacher Music-Festivals erfüllten ungewohnte Rhythmen die reformierte Kirche. Die Premiere vermochte zu begeistern.

Das Jazz-Bläserensemble der Musikschule Erlenbach spielte unter der Leitung von Trompetenlehrer Cristol Gauthier. Foto: Manuela Matt
Das Jazz-Bläserensemble der Musikschule Erlenbach spielte unter der Leitung von Trompetenlehrer Cristol Gauthier. Foto: Manuela Matt

Der Blick ist flüchtig, das Nicken nur angedeutet. Und doch ist beides voller Bedeutung, auf geheimnisvolle Art. So wirkt es zumindest für die Leute, die nah genug an den beiden Musikern sitzen. Denn nur da lassen sich die Finessen von deren stummer Zwiesprache wahrnehmen.

Es ist Mittwochabend und die reformierte Kirche Erlenbach bis fast auf den letzten Platz besetzt. Das Publikum ist auffallend bunt gemischt. Ergraute Häupter sind genauso häufig auszumachen wie ganz kleine Besucher, die auf dem mütterlichen Schoss das Geschehen verfolgen. Und da also blicken diese und jene etwa auf die beiden Posaunisten, die sich miteinander verständigen, als würden sie sich schon ewig kennen. Doch der eine der beiden ist ein international tätiger Musiker. Der andere kaum grösser als sein Instrument.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.