Zum Hauptinhalt springen

Wenn sogar der Kunstrasen bewässert werden muss

Die Fussballclubs in der Region stehen bei diesen Temperaturen teils vor einem Problem: Weil sich die Kunstrasen-Plätze derart aufheizen, müssen Trainings abgesagt werden.

Die modernen Kunstrasen haben viele Vorteile – Hitzebeständigkeit gehört nicht dazu.
Die modernen Kunstrasen haben viele Vorteile – Hitzebeständigkeit gehört nicht dazu.
Archiv ZSZ

Den Fussballerinnen und Fussballern der Clubs rund um den Zürichsee hat sich die Hitzewelle gnädig gezeigt. Die letzten Spiele der Saison sind seit vergangenem Wochenende absolviert. Dementsprechend finden vor den Sommerferien kaum mehr Trainings statt. «Einzig die Mannschaften, die sich für die nächste Saison neu formieren, lernen sich diese Woche in Probetrainings kennen», sagt Daniela Keller, Leiterin Spielbetrieb beim FC Horgen. Auch um 18 Uhr, wenn diese Trainings beginnen, ist es noch heiss, sagt sie. Umso wichtiger ist es, genügend Wasser zu trinken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.