Zum Hauptinhalt springen

Von verschwundenen Fabriken am See

Anlässlich der aktuellen Ausstellung im Ortsmuseum hat der Lokalhistoriker Peter Kummer den Industriestandort Meilen um 1920 beleuchtet.

Lokalhistoriker Peter Kummer nahm seine Zuhörerschaft mit auf eine Reise zurück in die 1920er-Jahre.
Lokalhistoriker Peter Kummer nahm seine Zuhörerschaft mit auf eine Reise zurück in die 1920er-Jahre.
Archiv ZSZ

Rund 30 Personen haben sich im Foyer des Restaurants Löwen eingefunden, um dem Vortrag von Peter Kummer beizuwohnen. Gleich beim Eingang waren sie – angesichts der aktuellen Situation um das Coronavirus - aufgefordert, sich die Hände mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel einzureiben.

Danach konnte der Lokalhistoriker, der von den Verantwortlichen der Ausstellung «Verschwundene Fabriken und Industrien in Meilen» für ein Referat eingeladen worden war, auf den Industriestandort Meilen um 1920 eingehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.