Zum Hauptinhalt springen

Vandalen zerstören systematisch Wahlplakate

Wahlplakate linker Parteien sowie der BDP fielen in Hombrechtikon wiederholt Vandalenakten zum Opfer. Der SP-Präsident hat Anzeige erstattet.

Während das Wahlplakat der SP am Boden liegt, steht dasjenige der jungen EVP noch.
Während das Wahlplakat der SP am Boden liegt, steht dasjenige der jungen EVP noch.
PD

Hombrechtikon ist für linke Parteien offensichtlich ein hartes Pflaster. Zumindest, wenn es um den National- und Ständeratswahlkampf geht: Grund zu dieser Annahme geben zwei Vorfälle von letzter und dieser Woche. An mehreren Orten in der Gemeinde wurden nämlich Plakate mit den Konterfeis von Kandidaten der SP, der Grünen entfernt und teilweise auch beschädigt. Mit der BDP wurde zudem auch eine bürgerliche Partei Opfer der Vandalenakte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.