Zum Hauptinhalt springen

Vandalen zeuseln in der Badi am Lützelsee

Unbekannte Täter haben Schilfrohrmatten auf dem Holzsteg der Badi Lützelsee in Hombrechtikon verbrannt und damit einen vierstelligen Schaden verursacht

«Es wäre schade, wenn alle unter einem Bubenstreich leiden müssten.»

Isabella Odermatt, Badmeisterin Badi Lützelsee
Die Gemeinde will ihre Anzeige zurückziehen, wenn die Jugendlichen den Schaden bezahlen und einen einwöchigen Sozialdienst leisten. Bild: zvg.

WC-Häuschenbrand geklärt