Zum Hauptinhalt springen

«Ultraschneller» Internetzugang für Zollikon

Das digitale Zeitalter schreitet auch an der Goldküste voran: Die Gemeinde Zollikon ist nun grösstenteils an das Schweizer Glasfasernetz angeschlossen.

Die Bewohner mehrerer Quartiere in Zollikon können sich über Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s freuen: Die Swisscom hat das Glasfasernetz fertig ausgebaut.
Die Bewohner mehrerer Quartiere in Zollikon können sich über Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s freuen: Die Swisscom hat das Glasfasernetz fertig ausgebaut.
Symbolbild, Keystone

Wer kennt das Problem nicht: Der Rädchen dreht und dreht – das Internet stockt – das Video bricht ab. Langsames Internet soll in Zollikon der Vergangenheit angehören, meldet die Swisscom. Nach mehrmonatiger Bauzeit können ein «Grossteil» der Zolliker Bürger ab sofort via Glasfasernetz «ultraschnell», sprich mit Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s, surfen, wie der Telekommunikationsanbieter Swisscom in seiner Medienmitteilung schreibt.

Der Bevölkerung stehe jedoch immer noch frei, welchen Internetanbieter sie wählen. Es seien somit auch auch andere Produkte von anderen Anbietern wie M-Buget, Wingo oder auch Sunrise möglich.

Auf www.swisscom.ch/checker können Einwohner ihre Telefonnummer oder Adresse eingeben und prüfen, welche Leistungen an ihrem Standort verfügbar sind.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch