Zum Hauptinhalt springen

Über die Kraft der Erwartungen

Um Erwartungen geht es in der kommenden Winterreihe der Reformierten Kirche Meilen. Als erster Referent spricht der ehemalige und langjährige Pfarrer der Gemeinde, Lukas Spinner, über menschliche und biblische Aspekte des Themas.

Kehrt für ein Referat im Rahmen der Winterreihe nach Meilen zurück: Der pensionierte Pfarrer Lukas Spinner.
Kehrt für ein Referat im Rahmen der Winterreihe nach Meilen zurück: Der pensionierte Pfarrer Lukas Spinner.
Michael Trost

Komplexe Themen, Widersprüchlichkeiten: Das möge er, und das reize ihn – noch immer, nach all den Jahren in seinem Beruf, sagt Lukas Spinner. Mehr als 30 Jahre lang, bis 2007, war er reformierter Pfarrer von Meilen.

In die dortige Kirche als seine einstige Wirkungsstätte wird er demnächst nun zurückkehren. Dies zwar nur für die Dauer eines Referats. Dessen Titel «Die Kraft der Erwartungen – ein verflixter Zwiespalt» verrät indes einiges über seine Vorliebe für vielschichtige Themen. Damit eröffnet er, der seit seiner Pensionierung in der Zürcher Altstadt lebt, am 15. Januar die heurige Winterreihe der Reformierten Kirche Meilen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.