Zum Hauptinhalt springen

Tanzend «on the road»

Urbane Musik- und Tanzstile aus aller Welt dienen der Tanzpädagogin Mandy Unger als Inspiration für ihre Choreographien zu «On the road». Dargeboten werden sie von 26 kleinen und grossen Tänzerinnen und Tänzern in Hip Hop-Manier.

Maria Zachariadis
Temporeiches Training: Die Tänzerinnen und Tänzer geben ihren Figuren den letzten Schliff.
Temporeiches Training: Die Tänzerinnen und Tänzer geben ihren Figuren den letzten Schliff.
Sabine Rock

Von der coolen Mimik bis zum lässigen Zurückwerfen der Haare und saloppen Hüftkreisen sitzt jeder der so elastisch wirkenden Schritte. Im Hip Hop stehen die vier Jüngsten im Alter von acht und neun Jahren den Älteren in nichts nach: Sichtlich genüsslich und betont locker vollführen sie ihre Figuren und steigern sich mit jedem Song. Fliessend sind die Bewegungen der jungen Frauen, die sich am Boden räkeln, um sich im nächsten Augenblick dem pulsierenden Afrobeat hinzugeben. Da bleibt kein Körperteil ruhig, die geschmeidigen Oberkörper sind voller Leben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen