Zum Hauptinhalt springen

Swisscom darf an der Seestrasse keine Mobilfunkantenne bauen

Das Baurekursgericht entscheidet gegen die Swisscom. Eine Mobilfunkantenne an der Seestrasse in ­Zollikon würde das Gesamtbild inventarisierter Häuser stören. Dies, obwohl das betroffene Gebäude ein moderner Bau ist.

«Stört das Gesamtbild der Häuser»: Die Swisscom darf keine Mobilfunkantenne an der Seestrasse bauen.
«Stört das Gesamtbild der Häuser»: Die Swisscom darf keine Mobilfunkantenne an der Seestrasse bauen.

Schon wieder hat Zolli­kon ­eine Mobilfunkantenne an der Seestrasse 25 erfolgreich abge­lehnt. 2007 untersagte die Gemeinde der Sun­rise einen solchen Bau, Ende 2014 fand auch die Swiss­com keine Gnade. Zu Recht, hat nun das Zürcher Baurekurs­gericht entschieden, das in ­ einem neu publizierten Urteil ­ den Rekurs des Tele­kom­mu­ni­kati­ons­unternehmens abweist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.