Zum Hauptinhalt springen

SVP feiert mit Rösti, Ghacktem und Biss

An ihrem 100. Geburtstag befasste sich die SVP/BGB Meilen zwar auch mit ihrer Vergangenheit. Doch mit Wahlkampf und Frauenstreiktag dominierte vor allem die Gegenwart.

«Betet freie Schweizerinnen, betet!» – Auch Frauen sangen an der Jubiläumsfeier der SVP inbrünstig die Landeshymne.
«Betet freie Schweizerinnen, betet!» – Auch Frauen sangen an der Jubiläumsfeier der SVP inbrünstig die Landeshymne.
Moritz Hager
Erinnerte sich an seine Anfangszeit in Meilen: Für den Herrliberger Christoph Blocher war der Besuch in Meilen ein Heimspiel.
Erinnerte sich an seine Anfangszeit in Meilen: Für den Herrliberger Christoph Blocher war der Besuch in Meilen ein Heimspiel.
Moritz Hager
Christoph Blocher, der in Meilen seine politische Laufbahn startete, erzählte von früher und gab Anekdote um Anekdote von sich.
Christoph Blocher, der in Meilen seine politische Laufbahn startete, erzählte von früher und gab Anekdote um Anekdote von sich.
Moritz Hager
1 / 9

In den Schweizer Städten streiken Frauen, in Meilen sprechen Männer. Es ist Freitagabend, die SVP/BGB Meilen feiert im Ländeli ihren 100. Geburtstag und für Albert Rösti, Präsident der SVP Schweiz und einer der Ehrengäste am Fest, ist es eine Wohltat, hier zu sein. Es gebe Orte, an denen ziehe es einem im Magen alles zusammen, sagt er, und es gebe Orte, da fühle man sich wohl. Der eine Ort, das war an diesem Tag der Bundesplatz, auf dem Rösti demonstrierende Frauen entgegenkamen – «Mann, dieses Gepfeife, dieses Geschrei! Da wurde es mir unwohl.» Der andere Ort, das ist nun das Ländeli, wo der SVP-Präsident unter Seinesgleichen ist. «Liebi Froue und Manne», sagt er, blickt in die Runde und stellt erfreut fest: «So viele erfolgreiche und intelligente Frauen hier!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.