Zum Hauptinhalt springen

Strassenarbeiter in Erlenbach angefahren

Bei einem Verkehrsunfall auf der Seestrasse in Erlenbach sind zwei Strassenarbeiter verletzt worden. Sie wurden von einem Personenwagen angefahren.

Auf der Seestrasse in Erlenbach wurden zwei Strassenarbeiter von einem schwarzen Audi S4 angefahren. Die Polizei sucht Zeugen.
Auf der Seestrasse in Erlenbach wurden zwei Strassenarbeiter von einem schwarzen Audi S4 angefahren. Die Polizei sucht Zeugen.
Google Maps

Heute Morgen gegen 9.30 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der Seestrasse in Richtung Meilen. Auf Höhe der Hausnummer 11 in Erlenbach waren zu diesem Zeitpunkt Mitarbeiter des Tiefbauamtes mit Bohrarbeiten beschäftigt. Im Baustellenbereich waren deshalb ein Lieferwagen sowie ein Anhänger abgestellt. Aus zurzeit ungeklärten Gründen prallte der 37-jährige Lenker des Personenwagens in die beiden Arbeiter sowie den Anhänger, teilt die Kantonspolizei Zürich mit.

Durch die Kollision wurden der 57-jährige sowie der 63-jährige Mann mittelschwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam wurden sie mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Die Feuerwehr Erlenbach übernahmen die Verkehrsregelung.

Zum Unfallhergang und zur Fahrweise des Lenkers eines schwarzen Audi S4 sucht die Polizei Zeugen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch