Zum Hauptinhalt springen

In Hombrechtikon bewegt sich der Boden

Nach einem Erdrutsch im Januar 2018 wurden im Hang im Bereich der Oberen Chlausstrasse erneut Bewegungen festgestellt. Eine Stützkonstruktion soll das Gebiet dauerhaft vor dem Abgleiten schützen.

Der Boden ist im Gebiet um die Obere Chlausstrasse in Bewegung. Nun sind Arbeiten erforderlich.
Der Boden ist im Gebiet um die Obere Chlausstrasse in Bewegung. Nun sind Arbeiten erforderlich.
Sabine Rock

Ein Erdrutsch riss auf der Oberen Chlausstrasse unweit des Gebietes Schlatt in der Gemeinde Hombrechtikon im vergangen Januar einen gut 60 bis 80 Zentimeter tiefen Graben in den talseitigen Strassenrand. Auslöser dürften starke Niederschläge gewesen sein. Die Gemeinde reagierte umgehend und fällte die grossen Bäume im Hang zur Gewichtsentlastung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.