Zum Hauptinhalt springen

Stäfner Fussballer sind nun auch «Panini-Stars»

Anlässlich seines bevorstehenden 125-Jahr-Jubiläums verkauft der FC Stäfa ab Samstag sein eigenes Sticker-Album.

Reto Reidt, Daniela Keck und Marco Keck (von links) präsentieren die Sticker und das Album des FC Stäfa.
Reto Reidt, Daniela Keck und Marco Keck (von links) präsentieren die Sticker und das Album des FC Stäfa.
Michael Trost

Auf der ganzen Welt bekannt, auf der ganzen Welt beliebt: Panini-Bildli. Sie werden jeweils zu WM- und EM-Zeiten von Fussballliebhabern gesammelt, getauscht und ins Album geklebt. Statt Porträts von Ronaldo, Lewandoski oder Messi sind am Samstag die der Stäfner Fussballer erhältlich. Denn der FC Stäfa verkauft seine eigenen Bildli und Sticker-Alben. Eine ähnliche Aktion startete im November auch schon der FC Horgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.