Zum Hauptinhalt springen

Spital Männedorf wegen Problemarzt unter Beobachtung

Das Zentrum für Übergewichtsmedizin am Spital Männedorf war einst um den umstrittenen Arzt Ralf Senner aufgebaut worden, wie ZSZ-Recherchen zeigen.

Blaues Licht, moderne Technik: Blick in einen Operationssaal im Spital Männedorf.
Blaues Licht, moderne Technik: Blick in einen Operationssaal im Spital Männedorf.
Sabine Rock

Der Fall um den Übergewichtschirurgen, der am Spital Männedorf freigestellt wurde, zieht weitere Kreise. In der Schweizerischen Fachorganisation für die Behandlung von krankhaftem Übergewicht (Adipositas), der SMOB, ist Ralf Senner ein rotes Tuch. Deren Präsident Renward Hauser sagt gegenüber der ZSZ, er habe das Spital Männedorf schon 2014 vor Senner gewarnt. «‹O herrje›, rutschte es aus mir heraus, als ich am Telefon erfuhr, dass man in Männedorf mit ihm ein Adipositas-Zentrum aufbauen wollte.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.