Zum Hauptinhalt springen

Seeuferweg in Wädenswil soll 20 Millionen Franken kosten

Der Kanton Zürich hat die Planung für den Uferweg wieder aufgenommen. Konkret ist das Projekt zwischen Bahnhof Wädenswil und Halbinsel Giessen. Der Kanton rechnet mit Kosten von 20 Millionen Franken.

Zürichseeweg zwischen der Halbinsel Giessen in Wädenswil und der Mülenen Richterswil.
Zürichseeweg zwischen der Halbinsel Giessen in Wädenswil und der Mülenen Richterswil.
Archiv ZSZ

Es geht vorwärts mit dem Seeuferweg. Im Rahmen des Bauprogramms Staatsstrassen 2017-2019 hat der Kanton Zürich beschlossen, die Planungsarbeiten für Uferwege wieder aufzunehmen, nachdem der entsprechende Gesetzesartikel inkraft getreten ist. Bloss, auf einen Weg rund um den Zürichsee können Spaziergänger wohl noch lange warten. Denn konkret gibt es momentan nur ein Projekt: Die Erschliessung vom Bahnhof Wädenswil zur Halbinsel Giessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.