Zum Hauptinhalt springen

Pumptrack auf Pausenplatz in Meilen

Für Velofahrer und Skateboarder wird ein mobiler Parcours, ein sogenannter Pumptrack, auf dem Schulhausplatz der Allmend aufgebaut.

Velofahren wie beim Motocross: Die Wellenbahn machte im Mai dieses Jahres vauch schon in Thalwil beim Schulhaus Feld Halt.
Velofahren wie beim Motocross: Die Wellenbahn machte im Mai dieses Jahres vauch schon in Thalwil beim Schulhaus Feld Halt.
Archiv Michael Trost

Mountainbiker, Kick- und Skateboarder werden bald auf dem Schulhausplatz der Primarschule Allmend ihre Runden drehen. Ab Dienstag, dem 22. Oktober steht dort während dreier Wochen ein mobiler Parcours, dessen Fahrbahn sich wellt und wölbt, ein sogenannter Pumptrack. Das Sportamt des Kantons Zürich stellt die Anlage kostenlos zur Verfügung. Dies steht in einer Medieninformation der Gemeinde Meilen. Claudio Koch, ein Turnlehrer der Schule Meilen, ist durch die Website des kantonalen Sportamtes auf das Angebot aufmerksam geworden. Auch in Stäfa wird vom 13. bis zum 29. November ein Pumptrack auf dem Pausenplatz der Schule Kirchbühl Süd stehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.