Zum Hauptinhalt springen

Privatspital stösst erneut auf Widerstand

Die Klinik Pyramide, die 2022 in den Küsnachter Ortsteil Itschnach ziehen will, musste im Sommer ihr Baugesuch nachbessern. Nun kommt es aber auch da zu Einsprachen.

Ein bumerangförmiges Gebäude in Itschnach soll der neue Standort der Klinik Pyramide werden.
Ein bumerangförmiges Gebäude in Itschnach soll der neue Standort der Klinik Pyramide werden.
Visualisierung / pd

Über 25'000 Quadratmeter Fläche, rund 80 Millionen Franken Kosten, 2022 als Stichjahr: Die Privatklinik Pyramide hat mit ihrem Umzug vom Zürcher Seefeld in den Küsnachter Ortsteil Itschnach und dem damit einhergehenden Neubau Grosses geplant. Nicht geplant waren jedoch die Anpassungen am Baugesuch, welche die Klinik im vergangenen Sommer hatte vornehmen müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.