Zum Hauptinhalt springen

Mit viel Engagement chancenlos in die Wahl

Ursula Ziefle und Jonathan Daum verbindet zunächst nur eines: Beide kandidieren auf aussichtslosen Plätzen für den Nationalrat. Doch im Gespräch mit der ZSZ finden die 79-jährige EVP-Frau und der 18-jährige Jungsozialist viele Gemeinsamkeiten.

Zwei Generationen aus zwei völlig unterschiedlichen Parteien an einem Tisch: Ursula Ziefle (EVP Frauen) und Jonathan Daum (Juso) kandidieren für den Nationalrat.
Zwei Generationen aus zwei völlig unterschiedlichen Parteien an einem Tisch: Ursula Ziefle (EVP Frauen) und Jonathan Daum (Juso) kandidieren für den Nationalrat.
Moritz Hager

Sie werden am 20. Oktober nicht auf Ihre Wahl anstossen können. Weshalb bewerben Sie sich?

Ursula Ziefle: Mir liegt die EVP am Herzen, ich unterstütze sie seit Jahrzehnten. Sie verkörpert für mich die Werte, die mir wichtig sind. Eigentlich bin ich zu alt, aber es brauchte - neben der Haupt-Liste und der Liste Junge EVP - weitere aktive Frauen für die Liste EVP Frauen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.